Zur Favoritenliste hinzufügen
Abstand: 9 km
Abfahrt: LA ROQUILLE
Schleife
Natur (Fauna, Flora)

Zu Fuß

gehen Dauer 2h20 Schwierigkeit: Moyenne

Die Kirche aus dem Jahr 1730 können Sie gleich zu Beginn entdecken und wandern durch Wälder, Weinberge und Landstraßen. Verpassen Sie nicht den schönen Blick über das Tal bei der Terriermühle. Zurück in Roquille, in Galineaux-Est, sehen Sie das Waschhaus und den Brunnen aus dem XNUMX. Jahrhundert, dessen Brunnen seit gallo-römischer Zeit erhalten ist. Ebenfalls sehenswert: Das im Alten Tempel des Dorfes installierte Rathaus aus dem XNUMX.

Sehenswürdigkeiten

Kirche.

Mühle des Baus.

Deine Reiseroute

DIE RAKETE

Die Kirche aus dem Jahr 1730 können Sie gleich zu Beginn entdecken und wandern durch Wälder, Weinberge und Landstraßen. Verpassen Sie nicht den schönen Blick über das Tal bei der Terriermühle. Zurück in Roquille, in Galineaux-Est, sehen Sie das Waschhaus und den Brunnen aus dem XNUMX. Jahrhundert, dessen Brunnen seit gallo-römischer Zeit erhalten ist. Ebenfalls sehenswert: Das im Alten Tempel des Dorfes installierte Rathaus aus dem XNUMX.
1

Abfahrt.

Die Abfahrt ist von der Schule von La Roquille. Gehen Sie in Richtung der Kirche und gehen Sie daran vorbei. Biegen Sie dann links ab und fahren Sie 200 m geradeaus.
2

Ort namens La Croix.

An einem Ort namens La Croix biegen Sie rechts ab und fahren geradeaus am Friedhof vorbei. Sie wandern entlang der Weinberge und erreichen den Weiler Jeanlins. Nach 500 m erreichen Sie einen Ort namens Valfontaine.
3

Ort bekannt als Valfontaine.

An der Kreuzung biegen Sie links ab und fahren 300 m. Sie passieren das Ausfahrtsschild für das Dorf La Roquille. Sie gehen an Wäldern und Weinreben vorbei.
4

D708.

Sie überqueren die D708 und fahren geradeaus weiter. Dann gehst du tiefer in den Wald und kommst an einer Palombière vorbei.
5

Lieu dit Chataignier.

Nach 300 m kommen Sie in der Nähe einer Wasserpumpe an einem Ort namens le Chataignier an, dann folgen Sie dem Leuchtfeuer geradeaus. Du jagst immer noch durch den Wald. Oben auf dem Hügel befinden Sie sich jetzt in den Weinbergen.
6

Gemeinsame Grenze von Margueron.

Am Leuchtturmtor biegen Sie rechts durch die Weinberge ab und gehen entlang der Grenze zur Stadt Margueron. Nach 200m am Leuchtfeuer geradeaus weiterfahren.
7

Asphaltstraße.

Sie finden wieder die Asphaltstraße und fahren beim Leuchtfeuer geradeaus weiter.
8

Ende der Gemeinde La Roquille und Margueron.

An der zweiten Markierung biegen Sie dann rechts ab und fahren weiter auf der asphaltierten Straße. Sie sind von Weinreben umgeben. Sie befinden sich am Ende der Stadt La Roquille und am Anfang der Stadt Margueron.
9

Ort namens Bel Air.

Biegen Sie am Leuchtfeuer rechts ab und fahren Sie auf der asphaltierten Straße weiter. Sie befinden sich an dem Ort namens Bel Air. Am Leuchtfeuer fahren Sie 200 m geradeaus in Richtung D708.
10

Überqueren Sie die D708.

Am Stoppschild die D708 überqueren und am Leuchtfeuer weiter auf dem Schotterweg entlang der Weinberge. Sie sind zwischen Wald und Feldern. Beim Leuchtfeuer geradeaus inmitten der Reben weiterfahren.
11

Lieu rief Baillou an.

Am Leuchtfeuer gehst du geradeaus und überquerst die Asphaltstraße. Dann den Schotterweg am Waldrand nehmen. Auf beiden Seiten hat man ein schönes Panorama über das Tal. Sie sehen zu Ihrer Linken einen Teich und sind von einem Feld umgeben.
12

Holz.

Sie gehen am Wald entlang und am Leuchtturm biegen Sie links ab, nehmen die asphaltierte Straße und durchqueren den Wald. Sie passieren in der Nähe einer Palombière.
13

Mühle des Baus.

Am Leuchtfeuer rechts auf die Schotterstraße abbiegen. Du bist zwischen Wald und Weinreben. Sie erreichen die Mühle des Baus, von wo aus Sie ein herrliches Panorama auf das Tal genießen können.
14

Richtung lieu dit Gillet.

Am Leuchtfeuer verlassen Sie die Schotterstraße und nehmen die Asphaltstraße rechts in Richtung Gillet. An der zweiten Markierung betreten Sie den Wald und bleiben auf der asphaltierten Straße.
15

Kreuzungsstelle namens Gillet.

An der Kreuzung an einem Ort namens Gillet nehmen Sie den gegenüberliegenden Waldweg. Nach 300m sehen Sie rechts eine Markierung und fahren geradeaus weiter. Nach 100m betreten Sie den Wald. Sie steigen einen Hang hinab, gehen dann eine Lichtung entlang und überqueren schließlich zu Ihrer Rechten eine Brücke (die den Bach Sandaux überspannt). Fahren Sie dann geradeaus, um eine Brücke zu Ihrer Linken zu überqueren.
16

D141.

An der Kreuzung am Leuchtfeuer rechts auf die D141 abbiegen. Fahren Sie geradeaus auf der Straße bis zur Kreuzung mit der D708.
17

Zurückkehren.

Sie fahren auf die D708 und biegen rechts ab. Fahren Sie 50 m weiter und biegen Sie dann an einem Ort namens Bois d'Isaac rechts ab, um Ihren Ausgangspunkt zu erreichen.